Skip to Content

JmA - Personell dezimiert beim Tabellenführer

ETB SW Essen - DJK Adler 07 Bottrop 39:21 (17:12)

Deutlich geschlagen geben mussten sich die Adler beim Nachholspiel gegen den Tabellenführer aus Essen. Verloren die Bottroper das Hinspiel noch denkbar knapp (27:28), war der Ausgang dieser Partie nun ziemlich eindeutig. Dabei fehlten den Adlern an diesem Spieltag einige Stammspieler, sodass vor allem die Kreisposition gänzlich unbesetzt war und kompensiert werden musste, wodurch sich die Offensive nahezu vollständig auf den komplett besetzten Rückraum stützen musste. Dies gelang in der ersten Hälfte nach einem holprigen Start noch recht akzeptabel, reduzierte sich allerdings im Laufe der Partie auf ein Minimum. Dies führte insbesondere in der zweiten Halbzeit mit dem ansteigenden Kräfteverschleiß durch das hohe Tempo der Gegner dazu, dass sich das Spiel der Adler zunehmend unstrukturierter gestaltete und die Essener dadurch viele Bälle zum Tempogegenstoß abfangen konnten. Glücklicherweise konnten die Adler auf ihren Torwart Sören Schulte im Walde zählen, der erneut mit einer starken Leistung viele Bälle entschärfen konnte und damit einen noch höheren Rückstand verhinderte. Dennoch endete diese spielerisch sehr faire Partie mit einem verdienten Sieg für den ETB.

Tore Adler:
Benjamin Polenz 6,
Sven Ingenohl, Niko Reinders je 4,
Tobias Jopp 3,
Noah Kleinöder, Fabian Köhne je 2.