Skip to Content

JmD - Saisonfazit männliche D-Jugend

Ich bin als Trainer mit der Saison sehr zufrieden und vor allem auch stolz auf die Jungs. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht an der Seitenlinie zu stehen und freue mich schon auf die nächste Saison. Besonders die spielerischen Elemente sind meiner Meinung nach deutlich besser als noch vor der Saison. Des Weiteren freue ich mich, dass die Mannschaft in der Lage ist, sich aus einem Leistungsloch heraus zu kämpfen, wo wie heute das Spiel zu kippen droht. Mit 30:14 Punkten (15 Siege und 7 Niederlagen) stehen wir nun im End auf dem fünften Platz. Dies ist für mich allerdings nicht ausschlaggebend für mein Saisonfazit. Mir war es wichtig, dass in erster Linie alle Kinder Spaß haben und gerne zu den Spielen und zum Training kommen. Des Weiteren wollte ich das man im Spiel erkennen kann, dass wir uns spielerisch weiterentwickeln. Was mich besonders freut ist, dass wir mit nur 216 Gegentoren in 22 Spielen die beste Abwehr der Liga stellen! Jetzt heißt es, sich erst mal auszuruhen und sich von den Strapazen der Saison zu erholen. Am 22.05. wird der Wechsel der Mannschaften vollzogen. Der Großteil der jetzigen D-Jugend wir dann in die C-Jugend wechseln. Auch ich werde nächstes Jahr mit in C-Jugend gehen. Ich werde dort mit der jetzigen C-Jugendtrainerin Alica ein Trainergespann bilden. Ich möchte mich noch bei meinen Spielern bedanken, die sowohl beim Training als auch beim Spiel meine Vorgaben und Ideen weitestgehend umgesetzt haben und immer sehr zahlreich in der Halle waren. Als letztes möchte ich mich noch bei den Eltern für die zahlreichen Stunden bedanken, die sie für ihre Söhne investiert haben. Sei es durch die Fahrerei, durch den Verkauf bei der Cafeteria, beim Backen für die selbige und natürlich für eure Einsätze am Kampfgericht (hier allen voran die liebe Sabine!) Euer Felix