Skip to Content

JwD - Ein Tor fehlt zur Belohnung

Etus Wedau – DJK Adler 07 Bottrop 13:12 (5:6)

Wieder mit einer Leistungssteigerung verabschieden sich die Nachwuchsadler in die Sommerpause. Ging das Hinspiel noch deutlich gegen den Tabellendritten mit 14:5 verloren, konnten die Adleraner diesmal mithalten. Gegen einen Gegner, der nur Spielerinnen aus dem Jahrgang 2004 auf der Platte hatte, starteten unsere Mädchen furios mit einem 3:0 Lauf. Da merkten sie gleich, dass heute was drin ist. Engagiert wurde in der Abwehr gegen die wurfgewaltige Halblinke und die durchsetzungsstarke Kreisläuferin von Maja und Khadija stark verteidigt. Auch unsere Außen ließen den einlaufenden Spielerinnen keine Freiheiten und falls mal jemand zum Abschluß kam, hatten wir mit Lotta einen starken Rückhalt zwischen den Pfosten. In die Halbzeitpause ging es mit einer knappen Führung von einem Tor. Anfang der zweiten Halbzeit drehte der Etus das Spiel, was leider in der Phase auch daran lag, das wir einige gute Chancen nicht nutzen konnten. Am Ende verkürzte Nele nochmal mit einem schönen Freiwurf auf 13:12, doch leider reichte das nicht mehr zum Punktgewinn.

Damit beenden wir unsere erste Saison auf dem siebten Platz. Die Platzierung war dieses Jahr noch nicht entscheidend, sondern dass sich die Mädchen zusammen als Mannschaft finden und einspielen. Eine Entwicklung ist an Hand der Resultate in der Rückrunde stark zu sehen, auch wenn dabei noch nicht richtig Zählbares rausgesprungen ist. Doch für die nächste Saison ist ein guter Grundstein gelegt worden. Sie können im zweiten Jahr schon deutlich routinierter in die Spiele gehen und von den Erfahrungen dieses Jahr zehren. Leider müssen uns die Spielerinnen des Jahrgangs 2004 verlassen, da wir keine C-Jugend stellen können. Wir wünschen Khadija, Lynn (SC Bottrop) und Maja (TBO) alles Gute auf ihrem weiteren sportlichen Weg und freuen uns, euch immer wieder in Handballhallen zu treffen!

Es spielten:
Nele 10, Klara, Lotta, Anouk, Leni 1, Dana, Emily, Maja 1, Lynn, Marie, Ceren, Khadija