Skip to Content

Landesliga - Adler ist dabei!

Bottrop.Sport 18.05.2014

Adler-Damen siegen im packenden Derby

Es war spannend, es war dramatisch, und es gab ein Happy End. Die Damen von Adler 07 gewinnen das Derby gegen den SC Bottrop und steigen somit in die Landesliga auf. Bei den Herren behalten ebenfalls die Rot-Weißen die Oberhand.

Landesliga - Adler ist dabei!
Foto: C.Dziwok

SC Bottrop - DJK Adler 07 18:20 (11:12)
(Damen, Bezirksliga)

Die große Uhr in der Berufsschulhalle stand auf 14:47 Uhr, als die Jubelarien der Adler-Damen starteten. Gerade eben war das Derby beim SC Bottrop abgepfiffen worden, und die Mädels von Trainer Frank Meese lagen sich freudetrunken in den Armen. Schon zwei Minuten vorher, kurz nachdem Alexandra Klanten die Adler mit 19:18 in Führung geschossen hatten, kullerten bei einigen Spielerinnen die ersten Freudentränen. Sara Neumer setzte Sekunden vor Schluss den letzten Treffer dieser Saison. In den vorangegangenen 60 Minuten erlebten die Gäste ein Wechselbad der Gefühle. Adler-Coach Frank Meese tigerte nervös an der Seitenlinie entlang, denn zu oft leisteten sich seine Schützlinge Unkonzentriertheiten. Die Taktik der Gastgeber, die Halbpositionen der Adler nicht zum Zug kommen zu lassen, ging auf, und so stockte das Angrifsspiel der 07er. Eine zwischenzeitliche drei Tore Führung konnte der SC zum Ende der ersten Halbzeit zunächst ausgleichen, und nur mit Glück retteten die Adler einen knappen Vorsprung in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt, der SC spielte stärker und ging sogar in Führung. Erst in den Schlussminuten, als dem SC allmählich die Kraft verließ, konnten die Adler die Entscheidung herbeiführen. "Egal wie, Hauptsache wir haben die Punkte", freute sich ein erleichterter Frank Meese nach dem Spiel. Christian Evers, der sein letztes Spiel als Trainer des SC Bottrop leitete: "Unsere Taktik ist voll aufgegangen. Wir haben ein gutes Spiel gezeigt und können mit dem Ergebnis zufrieden sein." Sein Nachfolger beim SC Bottrop steht bereits fest und heißt Olaf Eich. Für die Adler ging es währenddessen in die Nachspielzeit in der Kabine, und ob die Haare dann immer noch so gut lagen, wie auf den Aufstiegsshirts beschrieben, darf bezweifelt werden.

Tore SC Bottrop: Gliese (5), Ohs, Schulz (je 4), Sundermann (2), Evers, Nett, Schölich (je 1)
Tore Adler 07: Neumer (9), A. Klanten (4), Heek, S. Klanten (je 3), Dittrich (1)


Frank Meese hatte am Ende Grund zum Jubeln. Foto: C.Dziwok

SC Bottrop II - DJK Adler 07 21:27 (7:7)
(Herren, Bezirksliga)

Ein munteres Derby lieferten sich die Reserve des SC Bottrop und Adler 07 am letzten Spieltag. Zunächst kamen die Hausherren besser in die Partie und übernahmen schnell die Führung. Das 1:5 steckten die Adler aber gut weg, und kamen bis zur Halbzeit auf 7:7 heran. Zu Beginn der zweiten 30 Minuten zeigten die Adler dann ihre Stärken im Tempospiel und konnten vorentscheidend davon ziehen, die sonst so starke Abwehr der Hausherren hatte dagegen zunehmend Schwierigkeiten. Die Rote Karte gegen Carsten Kaufmann vom SC Bottrop wegen Schiedsrichterbeleidung hatte auf den Spielausgang dann auch keine Auswirkungen mehr. "Das war ein sehr schöner Abschluss mit toller Atmosphäre", freute sich Adler-Coach Benno Schupe. Sein Gegenüber Thomas Nett musste anerkennen: "Adler war heute einfach besser, auf unsere Saison können wir aber trotzdem Stolz sein." In der Endabrechnung überholen die 07er somit noch den SC Bottrop.

Tore SC Bottrop: Boecker (9), Eversmann, Riering (je 3), Bäcker (2), Legrottaglie, Nett, Neuhaus, Schwedtmann (je 1)
Tore Adler 07: Geuting (12), Juretzky (6), Keil, Meese (je 3), Aderhold, Broddin, Petreck (je 1)